Julia Ronken


  • Leistungsbereich: Zweikampf
  • Status: Perspektivkader
  • Verein : Tsc Gladbeck e.V.
  • Verband : Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)
Vorname
Julia
Nachname
Ronken
Geschlecht
Weiblich
Beruf
Studentin

Meine 5 größten Erfolge

Studierenden-Europameisterin (2015 & 2017)

9. Platz Europameisterschaft in olympische Gewichtsklassen, 2017

Teilnahme Universiade, 2017

British Open Siegerin

Deutsche Meisterin

Besondere Auszeichnungen

Sportlerin des Jahres der Stadt Willich (2015 & 2016)

2. Platz Sportler des Jahres im Kreis Viersen (2015 & 2016)

Wann hast du mit Taekwondo angefangen und warum?

Im Jahr 2001 und im Alter von fünf Jahren habe ich mit voller Begeisterung und viel Ehrgeiz mit Taekwondo begonnen. Durch meinen älteren Bruder habe ich die Sportart kennen und schätzen gelernt. Die Vorfreude auf meine erste Trainingseinheit war damals groß, da ich zuvor bei den Trainingseinheiten meines Bruders neben der Sitzbank fleißig die Techniken geübt hatte. So ging ich mit dem Motto: "Was der große Bruder kann, kann die kleine Schwester auch." in meine erste Trainingseinheit, bei der ich die Freude am Taekwondo gewonnen und diese bis heute nicht verloren habe.

Was war dein emotionalster/schönster sportlicher Moment und wo hast du eine große Enttäuschung erlebt?

Einer meiner ersten sportlichen emotionalsten Momente war bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Jahr 2011. Bei dieser Meisterschaft konnte ich meinen ersten Deutschen Meisterschaftstitel erkämpfen und mich für den Bundeskader, der Deutschen Taekwondo Union e.V., empfehlen. Ein weiterer emotionale Moment war der Gewinn der Studierenden-Europameisterschaft im Jahr 2015, in Opatija, Kroatien.

Was ist dein sportliches Ziel?

Eines meiner sportlichen Ziele ist unter anderem meine sportlichen Leistungen weiter zu steigern und meine Position in der Weltrangliste sowie im Olympia Ranking zu verbessern. Darüber hinaus gehören zu meinen sportlichen Zielen eine Teilnahme an den Weltmeisterschaften sowie die erfolgreiche Teilnahme an der Universiade in Neapel, Italien.

Sportliche Biographie

Nachdem ich im Jahr 2001 mit Taekwondo begonnen habe, durfte ich im Jahr 2004 mein erstes Nachwuchsturnier bestreiten. In den folgenden Jahren konnte ich mich auf Landesebene sowie bei Bundesranglistenturnieren kontinuierlich platzieren.

Ende des Jahres 2010 habe ich zu meinem heutigen Verein, Tsc Gladbeck e.V., gewechselt. Kaum vier Monate später erkämpfte ich mir meinen ersten Deutschen Meisterschaftstitel, in Georgsmarienhütte. Nach diesem Titelgewinn (2011) und einigen Platzierungen auf Internationalen Turnieren wurde ich, noch im gleichen Jahr, in den Bundeskader der Deutschen Taekwondo Union e.V. berufen. In den folgenden Jahren kamen immer mehr internationale Platzierungen hinzu. Einer meiner größten sportlichen Erfolge war der Gewinn der Studierenden-Europameisterschaft im Jahr 2015 in Opatjia, Kroatien. Zwei Jahre später (2017) konnte ich in Coimbra, Portugal, den Titel erfolgreich verteidigen. Anschließend folgte die Teilnahme an der Universiade mit der Studierenden Nationalmannschaft in Taiwan sowie die Teilnahme an den Europameisterschaften in olympischen Gewichtsklassen in Sofia, Bulgarien.

Erfolge

Studierenden-Europameisterin (2015 & 2017)

9. Platz EM in olympischen Gewichtsklassen, Bulgarien

Teilnahme Universiade, Taiwan

seit 2011 Platzierungen auf internationalen Weltranglisten-Turnieren

Deutsche Meisterin

Deutsche Hochschulmeisterin

Bisherige Kader-Mitgliedschaften

seit 2011

Leistungssportbereich
Zweikampf
Altersklasse
Senioren
Gewichtsklasse
-53
Graduierungen
1. Dan
EM Medaillen
2   0   0
Verein
Tsc Gladbeck e.V.
Vereinstrainer
Hacik Bozukyan
Verband
Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)
Entdecken Sie weitere Mitglieder