Imke Turner


  • Leistungsbereich: Technik
  • Status: Perspektivkader
  • Verein : TURA Bremen
  • Verband : Taekwondo Landesverband Bremen (TLVB)
Vorname
Imke
Nachname
Turner
Geschlecht
Weiblich
Beruf
Redakteurin

Meine 5 größten Erfolge

5x Gold bei Welt-Meisterschaften

Besondere Auszeichnungen

Goldene Ehrennadel mit goldenem Lorbeerkranz der DTU

Ehrenmitglied der DTU

Ehrenmitglied von TURA Bremen

Sportlerin des Jahres des Landes Bremen 2013

Wann hast du mit Taekwondo angefangen und warum?

Ich habe 1995 angefangen. Ich war damals Anfang 30, hatte meine berufliche Karriere auf die Bahn gebracht und suchte etwas, um mich auch körperlich fit zu halten. Ursprünglich ging es mir vor allem um Selbstverteidigung und Taekwondo ist es durch Zufall geworden. Die Kombination von Körper und Geist im Training und vor allem bei den Poomsae hat es mir sofort angetan, und ich wusste sehr schnell: das ist mein Sport!

Was war dein emotionalster/schönster sportlicher Moment und wo hast du eine große Enttäuschung erlebt?

Mein schönster sportlicher Moment war bei der WM in Peru, allerdings nicht der Sieg im Finale, sondern der im Halbfinale gegen die vielfache Weltmeisterin in meiner Klasse, Seo Young-Ae aus Korea. So oft hatte ich es schon versucht gegen sie, und als es dann endlich geglückt ist, das war einfach unbeschreiblich. Große Enttäuschungen sind bei meiner Medaillenbilanz wahrscheinlich ziemlich relativ, aber es gab sie schon auch. 2011 etwa, als ich mir beim Warmmachen zum Finale blöd den Zeh angestoßen habe, deshalb einen Wackler in der 12 hatte. Ich bin dann als 2. von bisher 2 Starterinnen von der Fläche gegangen, war nur wütend und habe mir den Rest des Wettbewerbs gar nicht mehr angesehen. Es blieb bei Platz 2, und als ich dann kapiert habe, dass ich um 2 Hundertstel Gold verpasst hatte, da habe ich schon ein bisschen mit mir gehadert.

Was würdest du mit 1Millionen Euro machen?

Haben und ne Ecke mit weg sein, wie der Bremer sagt. In solchen Kategorien denke ich nicht, würde also erst anfangen darüber nachzudenken, wenn ich sie hätte. Ganz sicher aber würde ich mich damit nicht auf die faule Haut legen.

Was ist dein sportliches Ziel?

sportlich habe ich alles erreicht, was überhaupt möglich ist. Meine Motivation liegt eher darin, dass mich das Training zu bestimmten Höhepunkten besser am Laufen hält als unspezifisches Fitnesstraining. Es geht mir persönlich also in erster Linie darum, fit zu bleiben. Solange die Ergebnisse stimmen, solange das ganze Drumherum Spaß macht, solange nichts Anderes kommt geht es weiter.

Wen würdest du als dein Vorbild sehen und was zeichnet ihn/sie als Vorbild aus?

Ich bewundere Leute, die nichts aus der Ruhe bringt. Die genau wissen, was sie wollen, denen aber kein Zacken aus der Krone fällt, wenn sie mal Zugeständnisse machen. Das gelingt mir nicht immer, aber ich arbeite dran.

Sportliche Biographie

1995 mit Taekwondo begonnen, erstes Poomsae-Turnier als Gelb-Gurt

2000 Prüfung zum 1. Dan

2003 erster Einsatz für die Deutsche Nationalmannschaft

2005 erste Teilnahme Europa-Meisterschaft (Gold)

2006 erste Teilnahme Welt-Meisterschaft (Silber)

2007 erster Weltmeister-Titel im Team (weitere 2009 + 2011)

2016 erster Weltmeister-Titel im Einzel (verteidigt 2018)

Teilnahme an allen Europa-Meisterschaften seit 2005

Teilnahme an allen Welt-Meisterschaften seit 2006

Trainerin bei Dojang Frankfurt seit 2004

Landestrainerin Hessen seit 2014

Trainer B-Lizenz

Bisherige Kader-Mitgliedschaften

Nationalmannschaft Technik seit 2002

Leistungssportbereich
Technik
Altersklasse
Senioren
Gewichtsklasse
Graduierungen
6. Dan
WM Medaillen
5   6   3
EM Medaillen
5   3   2
Verein
TURA Bremen
Vereinstrainer
Roland Klein
Verband
Taekwondo Landesverband Bremen (TLVB)
Entdecken Sie weitere Mitglieder