Eliteschule des Sports - Standort Frankfurt

Carl-von-Weinberg-Schule 

Die Carl-von-Weinberg-Schule ist eine integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Somit sind dort alle Schulabschlüsse möglich. Sie genießt als eine von wenigen Schulen in Deutschland das Prädikat „Eliteschule des Sports“, das durch den DOSB erteilt wird. In der Gymnasialen Oberstufe bietet die Schule Bundeskaderathlet/Innen die Möglichkeit der Schulzeitstreckung an. 

Zu dem System einer Eliteschule des Sports gehören zudem die enge Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Hessen (OSP Hessen) sowie dem Sportinternat Hessen am OSP.

Aktuell gehören Badminton, Basketball, Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis, Trampolin, Rudern, Schwimmen, Volleyball (m), Fußball und Turnen zu den sogenannten Profilsportarten der Carl-von-Weinberg-Schule.

Bei entsprechender Kapazität bietet die Carl-von-Weinberg-Schule die Möglichkeit, andere Sportarten mit aufzunehmen, sofern ein außergewöhnliches sportliches Talent durch den Landes- bzw. Bundesverband attestiert werden kann. Seit 2019 sind Taekwondo-Sportler/innen in den reinen Sportklassen vertreten. Mittlerweile sind es vier Taekwondo Sportler/innen in verschiedenen Jahrgangsstufen.

Derzeit haben die Taekwondo-Sportler/innen je nach Jahrgang die Möglichkeit bis zu 3x/Woche Frühtrainingseinheiten zu absolvieren. Hierbei liegt aktuell der Fokus auf Athletik- und Techniktraining, welches hauptsächlich durch einen Athletiktrainer betreut wird oder gemäß Trainingsplan eigenständig abgehalten wird. Für die weitere Zukunft und bei wachsender Trainingsgruppe sollen auch wettkampfspezifische Trainingseinheiten angeboten werden. 

 

 

 

 

Video

... folgt in Kürze, nachdem Schul- und Trainingsbetrieb wieder halbwegs normal stattfinden kann.

Interviews

Eliteschüler Philipp Schulz im Interview

Erfolgreich sein in der Schule und im Leistungssport - das ist der Wunsch von Nachwuchstalent Philipp Schulz. Seine Eltern unterstützen ihn bei seinem sportlichen und schulischen Zielen. In der Familie Schulz gehört Taekwondo zum Familienleben dazu. 

 

 

 

Interview

 

Landestrainer Michael Wegrich im Interview

Michael Wegrich stand viele Jahre selbst erfolgreich auf der Wetttkampffläche und vertrat die Nationalmanschaft bei internationalen Einsätzen. Verletzungsbedingt musste er seine sportliche Karriere beenden. Beruflich setzte er seinen Weg bei der hessischen Landespolizei fort. Doch dem Taekwondo ist er stets treu geblieben - erst als Stützpunkttrainer und seit 2019 nun auch als Landestrainer für den Hessenkader.

 

Interview

 

 

Weitere Infos

Aufnahme

Wie kann ich als Sportler*in an der Schule aufgenommen werden?

Eine Aufnahme in eine der Leistungssportklasse ist ab der 5. Klasse möglich. Bewerber werden im Rahmen einer sportlichen Sichtung im November eines jeden Jahres ausgewählt. Weitere Informationen zum Leistungssportkonzept der Carl-von-Weinberg-Schule finden Sie auf der Website der Schule.

Oder nehmen Sie einfach mit Michael Wegrich kontakt auf. 

 

Weblinks

Ansprechpartner