WM Team 2019 - Die Nominierungen

  •     


Ein 13 köpfiges Team wird bei der kommenden Taekwondo Weltmeisterschaft in Manchester die Deutschen Farben vertreten. Sieben Damen und Sechs Herren werden in der englischen Fußballstadt vom 15.-19. Mai um die begehrten Medaillen kämpfen, die richtungsweisend für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020 sein können.

Unser Team für Manchester 

Nach dem Presidents Cup African Region (wir berichteten) haben die verantwortlichen Bundestrainer Georg Streif und Yeonji Kim ihre Nominierungsvorschläge für die anstehende Weltmeisterschaft in Manchester (15.-19. Mai) ins Präsidium gegeben. 

Hier wurden die Vorschläge der Bundestrainer diskutiert und mit den internen Qualifikationskriterien der DTU bewertet. Trotz einiger z.T. sehr knappen Entscheidungen, können wir Ihnen heute unser 13 köpfiges WM-Team vorstellen*. 

Mit im Herren-Team sind neben einigen jungen Talenten, wie Hüseyin Canan (-54Kg), unsere beiden Weltmeister Alexander Bachmann (-87Kg) und Tahir Gülec (-80Kg). Alex, der bei der letzten WM überraschend den WM-Titel in seiner Klasse nach Deutschland holte, fährt somit als Titelverteidiger nach England. Tahir Gülec, Weltmeister 2013, war zuletzt häufig von Verletzungen geplagt, kann aber an einem guten Tag wie schon 2013 für eine Überraschung sorgen. 

Ein absolutes Überraschungspaket ist unser Damen-Team. Mit einem Altersdurchschnitt von 20,2 Jahren fährt eines der jüngsten Damen-Teams in der Geschichte der DTU zu einer WM. Die 17 international gewonnen Medaillen in diesem Jahr zeigen das große Potenzial der noch jungen Damen-Mannschaft. Doch auf einer WM muss zum Gewinn einer Medaille noch vieles mehr stimmen als eine gute Form. Denn eines ist sicher - die Engländer sind bekannt für ihre fanatischen und fantastischen Fans. Sie werden in der Wettkampfhalle für eine außerordentliche Stimmung sorgen. Hiermit gilt es in England ebenso umzugehen, wie mit dem Druck, dass es eine Menge Weltranglistenpunkte (120Punkte für den Sieg) zu gewinnen gibt. 

Das WM-Team 2019 

Wir sind gespannt, wie bereit unser noch junges Team (Altersdurchschnitt ist 19,6 Jahre) für solch eine große Aufgabe ist und freuen uns auf spannende Wettkämpfe in Manchester. 

An dieser Stelle gratulieren wir den Athletinnen und Athleten aber zunächst ganz herzlich zur Nominierung in das WM2019-Team und wünschen für die weitere Vorbereitung alles Gute. 

 

Präsident Stefan Klawiter:

 "Liebe Athletinnen und Athleten, eine lange erste Wettkampfphase liegt hinter euch und ich bin stolz, dass ihr auf den vielen Weltranglistenturnieren in diesem Jahr die DTU so würdig vertreten habt. Eure Einsatzbereitschaft, euer Fleiß und euer sportlicher Erfolg haben euch nun die Nominierung in den WM-Kader 2019 beschert. Hierzu gratuliere ich euch im Namen des Präsidiums, aber auch persönlich ganz herzlich und wünsche euch für die letzte Vorbereitung Durchhaltevermögen, Spaß und Ehrgeiz nun auch noch die anstehenden Vorbereitungslehrgänge in Manchester und Sonthofen erfolgreich und verletzungsfrei abzuschließen."

 

 

In dem kommenden Tagen werden wir Ihnen das WM-Team noch ein wenig genauer vorstellen, sowie weitere Informationen rund um die Weltmeisterschaft geben.

 

Die weiteren Termine unseres WM-Kaders:

15.-19. April: Internationales Trainingslager in Manchester

28.April.-04.Mai: Vorbereitungslehrgang in Sonthofen

12. Mai: Abflug nach Manchester #kickingforglory

 

Noch kein Ticket für die WM?  Hier können Sie fündig werden. 

 

Ausführliches Interview mit den Bundestrainern Georg Streif und Yeonji Kim

 

*Eine Nominierung erfolgte unter Vorbehalt. Die endgültige Entscheidung fällt in KW 18 nach dem Vorbereitungslehrgang in Sonthofen und nach einer medizinischen Untersuchung.