Weltmeister zu Gast: Pinnenberger Schüler trainieren mit Christopher Frömmgen

  •     


Para Technik Weltmeister Christopher Frömmgen hat ein Versprechen des DTU Para Beauftragten Arndt Mallepree wahr gemacht und eine Inklusive TKD Schulgruppe an der Schülerschule in Pinneberg besucht.

Die Leiterin dieser Gruppe, Martina Lüdders sprach den Para Beauftragten der DTU auf der German Open Technik 2019 an und bat ihn um eine Autogrammkarte des Weltmeisters, der direkt von der Weltmeisterschaft nach Hamburg geflogen war.

Gerne wollte die DTU dies möglich machen, Arndt Mallepree sagte aber sofort, dass der Weltmeister die Karte selbst übergeben würde. Die Idee nahm schnell Formen an, aber die pandemische Lage aufgrund von Corona machte der Idee zunächst einen Strich durch alle Planungen.

Am Dienstag (19.10.21) konnte die Idee endlich in die Tat umgesetzt werden. Der Para Bundestrainer Bernhard Thomys, Weltmeister Christopher Frömmgen und DTU Para Beauftragter Arndt Mallepree reisten aus Bochum in NRW an.

Aus Berlin kam der DTU und TVSH Jugendleiter Paul Heinrich. Der TVSH Landespräsident und DTU Generalsekretär Andreas Rahn ließ sich diesen Termin auch nicht entgehen, genau wie der Para Beauftragte des TVSH Clemens Deicke.

Der Lohn waren leuchtende Kinderaugen, die einen Weltmeister und einen Bundestrainer zum Anfassen erlebten. Ein kurzes gemeinsames Training wurde von einer Fragezeit und Filmvorführung durch den Bundestrainer, mit Filmen von der WM 2019 und Schnappschüssen bereichert. Alle Kinder zeigten stolz ihre Leistung und freuten sich über den Besuch eines ihrer Vorbilder. Auf die Frage des anwesenden Filmteams des NDR gab ein Junge an: „Das ist mein Vorbild!“.

Para Technik Bundestrainer Bernhard Thomys wurde von den Kindern ebenfalls freudig aufgenommen. Sie schlossen ihn sofort in ihr Herz und zeigten Vertrauen zu ihm. Sehr zum erstaunen der anwesenden Lehrenden der Schule.

Alle Kinder, die Lehrer und das Filmteam nahmen gerne die Autogrammkarten des Weltmeisters an, die von DTU Sponsor Ju-Sports gestiftet wurden. Das Erlebnis dieses Tages hinterließ bei allen Beteiligten und Zuschauern starke Eindrücke. Das Engagement der Trainerin Martina Lüdders wurde vom Bundestrainer Bernhard Thomys als mit „keiner Goldwaage der Welt wägbar" bezeichnet.

Paul Heinrich, Clemens Deicke und Arndt Mallepree nahmen die Gelegenheit zu einem Austausch wahr und vereinbarten eine weitere Zusammenarbeit in Sachen Schulsport verbunden mit Para.

Sowohl die Geschäftsführerin der Schule Andrea Freytag, wie auch AG Leiterin Martina Lüdders betonten mehrfach, dass dieser Termin für die Schule wie auch für die Schüler unvergessen bleiben wird.

NDR Beitrag