Welcome Back! Bundesbreitensportlehrgänge erfolgreich gestartet



Bundesbreitensportlehrgang Pfaffenhofen

Am 28. Mai fand in Pfaffenhofen bereits zum 3. mal ein Lehrgang für Breitensportler statt. Unter dem Motte Welcome Back gab es nach 2-jähriger Corona Abstinenz wieder die Möglichkeit gemeinsam zu trainieren. 173 Sportler sind nach Pfaffenhofen gekommen und haben in 5 Hallen und 2 Seminarräumen trainiert. Das Angebot war wie gewohnt breit gefächert.

Den Wettkampf haben Regionalstützpunkt Leiter Alexander Berghammer und Olympia-Medaillen Coach Georg Streif übernommen. Von Wettkampftraining für Kinder bis hin zu intensivem Sparringstraining für Fortgeschrittene war alle geboten. DTU Prüfer und 6. DAN Jörg Steindl hat Selbstverteidigung und Ilbotaerion kombiniert und ein intensives Vorbereitungstraining für DAN Prüfungen angeboten. Aus dem Bereich Technik haben Anna Monika Siepmann, unter anderem 2-fache EM-Silbermedaillen Gewinnerin und WM-Nominierte, zusammen mit Bundesbildungsreferent und Vize-Weltmeister Christian Senft ihr Wissen weitergegeben und für Anfänger und Fortgeschrittene ein hervorragendes Formentraining angeboten. Christian Senft hat zusätzlich Einheiten zur Selbstverteidigung angeboten.

Für einen Blick über den Tellerrand sorgte der leitende Verbandsarzt der DTU, Dr. Frank Düren in seiner Funktion als 4. DAN Kummooyeh und Vizepräsident Kummooyeh Bayern mit seinen Einheiten zum Schwertkampf und zum koreanischen Bogenschießen. Wer es besonders schweißtreibend haben wollte war bei Fitness Coach Fabienne Fels, B.Sc. richtig. Mit verschiedenen Einheiten aus ihrem HIIT – Repertoire konnte sie auch gut trainierte Taekwondo Sportler an ihre grenzen bringen. Mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Massage waren die Angebote von Dr. Benjamin Schönfeld sehr stark nachgefragt.

Abgerundet wurde das Tagesangebot durch die Möglichkeit das Verbandssportabzeichen und das Deutsche Sportabzeichen abzulegen und sich zusätzlich als Prüfer für das Verbandsabzeichen zu qualifizieren. Der Bundesbreitensportreferent Klaus Haggenmüller war mit dem Verlauf des Lehrgangs überaus zufrieden und dankte in der Verabschiedung der ausgezeichneten Organisation des Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e. V. vertreten durch Walter Schichtl. Nach dem positiven Feedback der Teilnehmer geht es schon jetzt in die Planung für den 4. Lehrgang in Pfaffenhofen 2023.

 

Bundesbreitensportlehrgang Falkensee

Bereits zum 5. Mal fand der Lehrgang “Falkenfighter meeting friends” in Falkensee nähe Berlin statt. Mit 123 Sportlern blieb die Teilnehmerzahl hinter den Erwartungen der Veranstalter. Im kommenden Jahr ist der Lehrgang wieder für den gewohnten Zeitpunkt im Februar geplant!

Georg Streif, der auch schon am 1. Lehrgang in Falkensee dabei war, konnte sein Wissen im Zweikampf in vier Einheiten weitergeben. Sporttherapeut und Referent in der Schulsportausbildung Mike Paustian gab Kindertraining, SV Einheiten und einen Verlängerungslehrgang für Schulsport-Lehrer. 2-facher WM-Bronze Medaillen Gewinner Werner Unland gab ebenfalls vier Einheiten für Formen Interessierte. Für Gesundheit und Massage zuständig und den ganzen Tag im Einsatz war Dr. Benjamin Schönfeld.

Um die große Anzahl an Kinder optimal zu betreuen war Kinder Coach Lea Haggenmüller während der Einheiten und auch in den Pausen Ansprechpartner und hat sich um das Wohlbefinden der kleinsten gekümmert – mit der finalen Kids-Relax Einheit ging für die Kinder ein abwechslungsreicher und anstrengender Tag zu Ende.

41 Teilnehmer haben die Gelegenheit genutzt und das Verbandsabzeichen abgelegt. Einige nutzen die Gelegenheit, um auch die ersten 2 oder 3 Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen durchzuführen. Zusätzlich wurden 5 Sportler zum Prüfer für das Verbandsabzeichen ausgebildet. Bundesbreitensportreferentin Stephanie Wiechert, ihr Kollege Klaus Haggenmüller und DSA Prüfer Philipp Haggenmüller haben sich um die Prüfungen und Ausbildungen durchgeführt. 

 

Weitere Termine der anstehenden BBSL finden Sie in der Terminübersicht!