Von Mailand nach Moskau nach Tokio



Das europäische Qualfikationsturnier für die Olympisches Spiele in Tokio wurde aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus aus der italinisches Metropole Mailand in Russlands Hauptstadt Moskau verlegt.

Taekwondo Europe hat in enger Zusammenarbeit mit der Italienischen Taekwondo Federation (FITA) und den zuständigen italienischen Behörden am 4. März entschieden, das Qualifikationsturnier für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio zu verlegen. 

Das Turnier wird nun in Moskau sattfinden. Das Datum für die Wettkämpfe bleibt gleich. Somit finden die Para-Wettbewerbe am 16. April statt, die Wettkämpfe der Qualifikation für die Olympischen Spiele werden am 17. und 18. April ausgetragen. Nähere Infos werden in Kürze veröffentlicht.

Die Taekwondo Europe dankt Mr. Angelo Cito und seinem Team für die harte Arbeit und Vorbereitung, die sie bereits in die Austragung des Events investiert haben.

 

After due consideration and in close cooperation with the Italian Taekwondo Federation FITA, Taekwondo Europe decided to relocate the European Qualification Tournament for the Olympics and Paralympics. Based on the Administrative Order of the Italian Government of 4 March 2020, Taekwondo Europe saw no other option than to relocate the event.


The event will now be staged in Moscow and the Para event will take place on 16 April while the Kyorugi event will take place on 17 and 18 April. More details will be published tomorrow in the outline of the event. Taekwondo Europe would like to thank Mr. Angelo Cito and his team for the hard work and preparations they already have made for staging the event.