Neue Quotenplatzregelung bei Europameisterschaften



WTE gibt Änderungen zur Quotenplatzregelung bei Europameisterschaften bekannt

Im Rahmen eines E-Votings veranlasste der Präsident der World Taekwondo Europe, Sakis Pragalos, eine Abstimmung über die Quotenplatzregelung bei Europameisterschaften. Abstimmen konnten sowohl die WTE-Mitgliedsverbände, wie auch die WTE-Council Members. 

Von den 22 Mitgliedsverbänden stimmten 22 für die Neuregelung, bei den WTE-Council Members stimmten 21 dafür und es gab eine fehlerhafte Abstimmung. Dieses Ergebnis führt nun zu folgenden Neuerungen:

  1. Each MNA shall have only 1 MNA quota place per weight division and no direct athlete qualification possibilities for the following events: 
    • European Senior Championships 
    • European Junior Championships 
    • European Poomsae Championships 
  2. Direct athlete quota places can be obtained at the WT Presidents Cup European Edition, European Club Championships and European Multi Games and obtained only for the Taekwondo European development events: European Cadet Championships, European Youth Olympic Weight Categories, European Under 21 and European Olympic Weight Categories 
    • For the Cadetweight divisions: The top 2 athletes - with a maximum of one athlete per MNA per qualification event - qualify directly for the respective events. 
    • For the Juniorand Seniorweight divisions: The top 4 athletes - with a maximum of two athletes per MNA per qualification event - qualify directly for the respective events. 

Für die Direktqualifikation über die Meisterschaften WT Presidents Cup European Edition, European Club Championships und European Multi Games gibt es, für den Fall, dass mehrere Sportler die Qualifikation (Viertelfinale) erreichen, weitere Regelungen. So kann die maximale Anzahl von 2 Athleten pro MNA (Junioren, Senioren) bzw. 1 Athlet (Kadetten) eingehalten werden. Diese Regelungen lauten z.B. bei den Kadetten, wo nur ein Sportler eine direkte Qualifikation erkämpfen kann: „In case the top 2 are from the same nationality, the bronze medalist who lost from the gold medalist takes the quota.“  Bei den Senioren/Jugend (max. 2 Direktqualifikanten) ist es ähnlich, hier gilt: „In case the top 4 are from the same nationality, the remaining two quotas are awarded to the athletes that lost in quarter final from the gold and silver medalist.“

 

Das neue System zur Quotenplatzregelung wurde am 20. Mai von Herrn Pragalos als genehmigt an die Verbände verschickt und wird nach Angaben der WTE ab 2020 in Kraft treten.