Ihre Stimme zählt!!!!



Ihre Stimme zählt! Erstmalig in der DTU-Geschichte möchten wir, gemeinsam mit euch, in Form einer Online-Wahl
#SportlerDesJahres
#SportlerinDesJahres
#CoachDesJahres
#TalentDesJahres 
wählen.

Folgen Sie dazu einfach den angehängten Link zur Online-Abstimmung und gebeb Sie Ihre Stimme für ihren Favoriten/ihre Favoritin. Die Abstimmung läuft bis zum 31. Dezember 2019. Am Neujahrstag verkünden wir dann die Sieger der jeweiligen Kategorie, denen selbstverständlich ein kleines Präsent übermittelt wird.

Hier gehts zur Abstimmung:
https://www.umfrageonline.com/s/5de3e4b

 

Infos zu den Sportlerinnen/Sportlern des Jahres:

Iordanis Konstantinidis (-63Kg): In der Weltrangliste ist Iordanis in diesem Jahr durch seine WM-Bronzemedaille knapp 30 Plätze nach oben geklettert und befindet sich im aktuellen Dezember Ranging auf Position 7 der Gewichtsklasse -63Kg.

www.taekwondodata.com/jordanis-konstantinidis.agl2.html

 

Martin Stach (-74Kg): Mit drei Bronzemedaillen bei G-1-Turnieren verbesserte sich Martin Stach in der Gewichtsklasse -74Kg in der aktuellen Weltrangliste von Position 40 (Januar) auf Position 29 (Dezember) und gehörte bei der WM in Manchester zum DTU-Aufgebot. 

www.taekwondodata.com/martin-stach.ajt0.html

 

Tahir Gülec (-80Kg): Der Olympiateilnehmer von 2016 und zweifache WM-Medaillengewinner zählt im Jahr 2019 weiterhin zu den Top 20 der Welt und befindet sich aktuell auf Position 17 der Weltrangliste. In diesem Jahr erkämpfte Tahir Silber (US Open) und Bronze (Israel Open) und vertrat Deutschland bei dem Grand Prix in Rom. Auch auf der WM in Manchester zeigte der Sportsoldat eine ansprechende Leistung. 

www.taekwondodata.com/tahir-glec.ab1n.html

 

Alexander Bachmann (-87Kg): Der Stuttgarter schaffte es durch eine sensationelle Medaillenausbeute (6 Medaillen bei G1-/G2-/G4-Turnieren in 2019) auf Platz 2 der aktuellen Weltrangliste -87Kg und qualifizierte sich in diesem Jahr mit einem Direktstartplatz für die Olympischen Spiele in Tokyo in der Gewichtsklasse +87Kg. 

https://www.taekwondodata.com/alexander-bachmann.abih.html

 

Cem Ünlüsoy (+87Kg): Mit einer Silbermedaille in 2019 festigt Cem seine Top30-Platzierung in der aktuellen Weltrangliste im Schwergewicht und zählte auch in 2019 zum konstanten Grand-Prix Kader der DTU. Auch er verbesserte sich in der Weltrangliste, im Vergleich zum Januar 2019, um 13 Plätze. 

https://www.taekwondodata.com/cem-nlsoy.aglt.html

 

 

Ela Aydin (-49Kg): Ela Aydin hat in diesem Jahr eine enorme Entwicklung genommen und sich sage und schreibe 98 Plätze in der Weltrangliste verbessert. Dank ihrer sieben gewonnenen Medaillen bei G1-/G2-/G4- Turnieren kletterte Ela von Position 121 (Januar) auf Position 23 (Dezember) und verzeichnet somit den größten Sprung in der Weltrangliste der DTU-Sportlerinnen. 

https://www.taekwondodata.com/ela-aydin.agk8.html

 

Madeline Folgmann (-53Kg): Seit Jahren bestätigt Madeline in der Gewichtsklasse -53Kg ihre internationale Klasse und schließt das Jahr in der aktuellen Weltrangliste mit Position 4 ab. Als einzige Sportlerin wurde sie vom Weltverband zum Grand Prix Finale in Moskau eingeladen und gehört im olympischen Ranking mit Position 15 zur Weltspitze dazu. Fünf Medaillen bei G1-/G2-Turnieren in 2019 kann sie ihrem Medaillenkonto gutschreiben. 

https://www.taekwondodata.com/madeline-folgmann.ag3r.html

 

Vanessa Körndl (-67Kg): Fünf G1-/G2-Medaillen in 2019 festigten Vanessas Platz in den Top30 der Weltrangliste und vor allem ihre Erfolge zum Ende des Jahres, bestätigten ihre aktuell aufsteigende Form. Das Jahr 2019 beendet sie mit einer Goldmedaille bei den Israel Open und Platz 27 im olympischen Ranking -67Kg.

https://www.taekwondodata.com/vanessa-krndl.ago2.html

 

Alema Hadzic (-73Kg): Mit Position 30 ist Alema in das vorolympische Jahr gestartet und beendet es mit einem elften Platz im aktuellen Dezemberranking. Insgesamt sechs Medaillen konnte die junge Nürnbergerin bei G1-/G2-Turnieren sammeln und zählt dank WM-Teilnahme und Grand Prix-Teilnahme trotz ihres jungen Alters bereits zum festen Stamm der Nationalmannschaft.

www.taekwondodata.com/alema-hadzic.apoi.html

 

Lorena Brand (+73Kg): Nach großem Verletzungspech in den letzten Jahren konnte Lorena im Jahr 2019 durchstarten und auf den internationalen Turnieren weltweit fünf Medaillen sammeln. Sie beendet das Jahr mit Platz 7 in der aktuellen Weltrangliste und zeigt mit Position 13 im Olympischen Ranking ihr großes Potenzial für das Olympische Jahr 2020. Von der WM in Manchester kehrte sie als beste DTU-Athletin zurück (Platz 5) und zählte mit konstanten Leistungen zum Grand-Prix Team 2019. 

https://www.taekwondodata.com/lorena-brandl.ajta.html

 

Antonios Andreopoulos (-58Kg): Der 17-jährige erkämpfte in 2019 bereits seine erste G1-Medaille in der Seniorenklasse und wurde vom DTU-Präsidium zu insgesamt 3 Europameisterschaften nominiert. Hier zeigte er stets gute Leistungen und bestätigte mit den Siegen bei der Deutschen Meisterschaft Senioren und Junioren seine nationale Klasse.

http://www.taekwondodata.com/antonios-andreopoulos.al76.html?lang=de

 

Anja Suparada Kisskalt (-49Kg): Mit 4 Goldmedaillen und einer Bronzemedaille bei G1-Turnieren in 2019 zählt Anja zu den absoluten Topleuten in ihrer Gewichtsklasse. Die Bronzemedaille bei der diesjährigen Jugend-Europameisterschaft in Marina D´Or war ein besonderer Erfolg für die junge Nürnbergerin. Bei den Kroatien Open zeigte die 17-jährige erstmals ihr großes Talent in der Seniorenklasse und siegte in der olympischen Gewichtsklasse -49Kg. 

http://www.taekwondodata.com/suparada-kisskalt.al8q.html

 

Laura Goebel (-53Kg): Laura zeigte in 2019 bereits bei zwei G1-Turnieren, dass mit ihr auch in der Seniorenklasse -53Kg zu rechnen ist. Mit Gold (Austria Open) und Silber (Sofia Open) kehrte die 17-jährige Iserlohnerin von den Weltturnieren zurück. Bei der U-21-EM in Schweden erkämpfte Laura einen starken 5. Platz. In der Jugend-Klasse sicherte sich Laura in der Klasse -52Kg die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Marina D´Or. 

http://www.taekwondodata.com/laura-goebel.al8u.html

 

Imran Özkaya (-63Kg): Den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere feierte Imran im Jahr 2019. Als einziger Deutscher Starter erkämpfte er bei der U-21 Europameisterschaft in Helsingborg die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse -63Kg. 

http://www.taekwondodata.com/imran-zkaya.ainh.html

 

Julika Zimmerling (-55Kg/-59Kg): Ein absolutes Taekwondo-Talent sicherte sich im Jahr 2019 sensationelle zehn Medaillen bei internationalen G1-/G1-Turnieren in der Kadettenklasse. Von diesen zehn Medaillen waren 5 goldenen, 2 silberne und 3 bronzene dabei. Bei der Kadetten-WM in Tashkent erkämpfte sich die 14-jährige einen starken 5. Platz. 

www.taekwondodata.com/julika-zimmerling.av74.html

Roja Rezaie (-51Kg): Fünf Medaillen bei G1-/G2-Turnieren in der Kadetten-Gewichtsklasse -51Kg erkämpfte die junge Nürnbergerin im Jahr 2019 und zählte zum WM-Kader der diesjährigen Kadetten-WM. Mit der Bronzemedaille bei der Kadetten-Europameisterschaft in Marina D`Or bestätigte die 14-jährige dreifache Deutsche Meisterin auch in der neuen Gewichtsklasse -55Kg internationale klasse. 

http://www.taekwondodata.com/roja-rezaie.arsb.html