Galeb Summer Camp – Letzte Vorbereitung für die U21 EM



Unser U21 EM-Team ist inzwischen gut in Tallinn angekommen. Das Team nutze das diesjährige Galeb Summer Camp in Serbien als letzte Vorbereitung für die anstehende Europameisterschaft in der estnischen Hauptstadt. Mehr als 300 Athlet*innen und Coaches aus zahlreichen Nationen nahmen an dem vom 10.-17. August stattfindenden, internationalen Camp in Vranjačka Banja teil. Geleitet wurde das Training vom serbischen Erfolgscoach Dragan Jović, zusammen mit den beiden iranischen Trainern Seyed Kalife and Reza Imanzade. Unter dem Motto „Train hard, win easy“ konnten die deutschen Athlet*innen neben Athletik-Training vor allem die Sparrings-Einheiten gut nutzen, um den letzten Feinschliff für die Europameisterschaft zu bekommen. Nachwuchsbundestrainer Marco Scheiterbauer zeigte sich zufrieden: „Unser Vize-Präsident Zweikampf Jannis Dakos hat sich besonders für die Maßnahmen in Serbien eingesetzt, so dass wir noch eine super Vorbereitung hinlegen konnten.“

Auch unsere Athlet*innen fühlen sich gut vorbereitet. „Das Trainingslager in Serbien diente als eine gute Vorbereitung auf die EM. Es gab genügend Sparrings- und Trainingspartner und durch die dort leitenden Trainer hat man auch einiges Neues dazu gelernt. Ob man das letztendlich zu seinem Kampfstil  hinzufügt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Auch das Sparring mit den anderen Nationen war nochmal wichtig, um sich für die EM gut selbst einschätzen zu können.“, so Laura Goebel.

Anya Kisskalt war vor allem auch von der positiven Atmosphäre innerhalb der Mannschaft begeistert: „Das Trainingscamp hat mir gut gefallen. Ich war zum ersten Mal dort. Das Training mit den ganzen internationalen Sportlern war eine super Abwechslung für uns alle. Zu sehen wie die anderen drauf sind und wo wir im Vergleich dazu stehen war eine gute Vorbereitung für die anstehende U21 Europameisterschaft. Unsere Teamatmosphäre war auch toll. Wir sind eine tolle Gruppe und haben uns alle gegenseitig supported.“

Wir wünschen dem gesamten Team viel Erfolg und eine gute Medaillen-Ausbeute für die Europameisterschaft!