DTU nominiert starkes Team für die Poomsae Weltmeisterschaft in Südkorea



Das absolute Saisonhighlight im Poomsae-Bereich wird stattfinden: Von 21. bis 24. April kommen über 760 Formenläuferinnen und Formenläufer aus der ganzen Welt im südkoreanischen Goyang zusammen, um die Weltbesten unter sich auszumachen. Für Deutschland werden 20 Bundeskaderathlet:innen um Medaillen kämpfen. Das DTU-Team ist bereits intensiv in der Vorbereitung und hat die lange Zeit des bangen Wartens, ob die pandemische Situation und alle daran hängenden Schwierigkeiten eine Teilnahme überhaupt ermöglichen, bestens genutzt. „Wir haben ein starkes Team nominiert, das schon in der Vorbereitung - mit der langen Ungewissheit über die Rahmenbedingungen - besondere mentale Stärke beweist“, freut sich Vizepräsident Rainer Tobias. Für viele ist die WM-Teilnahme gleich in zweierlei Hinsicht ein persönliches Highlight: Der Start auf den Titelkämpfen selbst, und das im Mutterland des Taekwondo erleben zu dürfen.

Die deutschen Teammitglieder gehen in insgesamt 17 Klassen an den Start, einige der Sportlerinnen und Sportler haben Doppelstarts. Damit alle fit für ihre Wettkämpfe sind, wird der erfahrene Physiotherapeut und Osteopath Markus Wittek das Team unter Leitung von Rainer Tobias wieder begleiten. Nach dem Vorbereitungslehrgang Ende Februar in Hennef stehen nun neben dem Heimtraining noch weitere Regionallehrgänge und individuelle Trainings mit den Bundestrainer:innen an, bis die Sportlerinnen und Sportler am 17. April in den Flieger nach Seoul steigen.

Wir werden über die Vorbereitung und natürlich die Weltmeisterschaft auf unseren Kanälen berichten.

Das nominierte DTU-Team:

Tuong-Vi Hannah Do, Cadets Female (NTU)

Matteo Won Campana, Cadets Male (TUBW)

Ana Catalina Pohl, Juniors Female (HTU)

Mian Fromm, Juniors Male (HTU)

Thi Nam Phuong Vuong, Under 30 Female (TUH)

Patrick Kuzenko, Under 30 Male (TUBW)

Bärbel Reiner, Under 40 Female (BTU)

Christian Senft, Under 50 Male (NTU)

Heekyung Reimann, Under 60 Female (HTU)

Manfred Stadtmüller, Under 65 Male (BTU)

Helena Silberhorn und Mian Fromm, Juniors Pairs (HTU)

Ana Catalina Pohl, Pia Hoffmann und Helena Silberhorn, Team Juniors Female (HTU)

Patrick Kuzenko, Emir Can Erdemir und Leon Pfaffl, Team Male Under 30 (TUBW/BTU/NTU)

Quoc Binh Duong, Tilman Gothner und Patrick Lebens, Team Male Over 30 (HTU/BTU/BTU)

Adina Machwirth, Freestyle Individual Under 17 Female (HTU)

Jules Berger, Freestyle Individual Over 17 Male (TUBW)

Thi Nam Phuong Vuong und Steven Behn, Pairs Over 17 (TUH)

 

Wir wünschen dem gesamten Team eine gute Vorbereitung und viel Erfolg in Südkorea!

Alle Neuigkeiten und Ergebnisse gibt es wie immer hier auf der Homepage und auf unseren Social Media Kanälen.