Deutschland fährt mit 8 starken Frauen zur ersten World Taekwondo Women´s Championship nach Saudi Arabien



Morgen, 25. November 2021, startet in Riyadh die erste World Taekwondo Women´s Open Championship. Das Turnier wurde vom Weltverband mit einem G4-Status besetzt, was bedeutet, dass der Sieger in der jeweiligen Gewichtsklasse die vierfachen Weltranglistenpunkte bekommt. Die Siegerin erhält somit 40 Weltranglistenpunkte ihrem Weltranglisten- bzw. Olympiaranglistenkonto gutgeschrieben. Ein enorm wichtiges Turrnier also, für diejenigen, die Ambitionen auf eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris haben. Die Deutsche Damenmannschaft ist mit einem nahezu vollbesetzten Team am Start. 

Damen Bundestrainer Boris Winkler setzt in Riyadh auf folgende 8 Sportlerinnen:

Süheda Celik (-49Kg)

Ela Aydin (-53Kg)

Laura Goebel (-57Kg)

Anna-Lena Frömming (-62Kg)

Vanessa Körndl (-67Kg)

Alema Hadzic (-73Kg)

Yanna Schneider (-73Kg)

Lorena Brandl (+73Kg)

Sportlerprofile

„Die Qualität der Teilnehmerinnen ist sehr hoch. Jeder der voren mitspielen will, versucht noch die zusätzlichen Punkte in diesem G4-Turnier zu erkämpfen. Der RUN für OLYMPIA 2024 ist im vollen Gange.“ (Leitender Bundestrainer Georg Streif)

International hat sich die absolute Top Elite in den acht Gewichtsklassen angemeldet. In nahezu jeder Gewichtsklasse startet eine Olympiamedaillengewinnerin aus Tokio.

„Es wird sicher nicht leicht, hier in Riyadh in die Medaillenränge zu kommen. Aber meine Damen haben bei den vergangenen Turnieren ihre internationale Klasse mehrfach unter Beweis gestellt und darum bin ich sehr zuversichtlich, dass wir gute Leistungen zeigen werden. Ob es für Medaillen oder sogar zu einem Sieg reicht, werden wir sehen. Das Teilnehmerfeld ist extrem stark besetzt.“Boris Winkler. 

Am morgigen Donnerstag 25. November gehen für Deutschland Anna-Lena Frömming und Lorena Brandl an den Start. Lorena Brandl, an Position 2 gesetzt, trifft im erstem Kampf auf Ella Borisova (RUS) oder Sabah Koutbi (MAR). Anna-Lena Frömming, an Position 4 gesetzt, startet ebenfalls mit einem Freilos ins Turnier und trifft dann im Achtelfinale auf Nadja Savkovic (SRB) oder Juliana Lipatova (UKR). 

Am 26. November gehen dann mit Süheda Celik, Laura Goebel, Yanna Schneider und Alema Hadzic gleich vier Damen an den Start. Süheda Celik, an Position 5 gesetzt, wird gegen Munirah Malallah (KUW) oder Ouhadi Rabab (MAR) antreten. Die jüngste im Team, Laura Goebel, trifft an Position 11 gesetzt auf die Russin Margarita Blizniakova. Yanna Schneider, an Position 2 gesetzt wird ihren ersten Kampf gegen Vlada Pan aus Russland bestreiten. In der gleichen Gewichtsklasse an Position 4 gesetzt startet Alema Hadzic gegen Shreya Jadhav (IND) ins Turnier. 

Am Finaltag, 27. November, an dem hoffentlich auch einige Damen aus den vorherigen Tagen um Gold oder Silber kämpfen werden, starten zunächst die Vorkämpfe von Ela Aydin und Vanessa Körndl. Beide Sportlerinnen sind in ihren Gewichtsklassen an Position 6 gesetzt. Ela wird im ersten Kampf gegen Latika Bhandari (IND) oder Gerda Mestininkaite (LTU) kämpfen. Vanessa tritt gegen Sanae Baiza aus Marokko an. 

An allen Wettkampftagen werden die Wettbewerbe zunächst nur bis zum Halbfinale ausgetragen. Die Finalkämpfe aller Gewichtsklassen finden gemeinsam am 27. November ab 17:00 Uhr statt. 

Betreut wird das Team vor Ort von unserem leitenden Bundestrainer Georg Streif, Damenbundestrainer Boris Winkler und Physiotherapeut Oliver Reiff. 

Wir wünschen unserem Team in Saudi Arabien viel Erfolg, drücken die Daumen und hoffen, dass alle ihre guten Trainingsleistungen auch auf der Wettkampffläche umsetzen können. 

 

Zeitplan: 

25. November

Preliminaries ab 09:00 (W-46kg, W-62kg and W+73kg)

Lunch Break 12:00-14:00 Uhr

Opening Ceremoni 14:00-15:00Uhr

Preliminaries and Semifinals 15:30-19:00

 

26. November 

Preliminaries ab 09:00 (W-49kg, W-57kg and W-73kg)

Lunch Break 12:00-14:00 Uhr

Preliminaries and Semifinals 14:00-19:00

 

27. November

Preliminaries ab 09:00 (W-53kg and W-67kg)

Lunch Break 12:00-14:00 Uhr

Finals & Victory Ceremony ab 17:00 Uhr
(W-46kg, W-49kg, W-53kg, W-57kg, W-62kg, W-67kg, W- 73kg and W+73kg) 

Closing Ceremony 20:00