Deutscher Taekwondo Nachwuchs räumt ab!

  •     


14 Medaillen beim G1-Weltranglistenturnier in Luxemburg!

 

Die Deutsche Taekwondo Union kann sich an diesem Wochenende über 14 Medaillen bei den Luxemburg Open freuen. Bei dem mit insgesamt 888 Teilnehmern besetzten Turnier reiste die Deutsche Kadetten-und Jugendnationalmannschaft mit 19 Sportlern (7 Athleten und 12 Athletinnen) an. 

14 Sportler aus dem Team schafften den Sprung auf das Podest. Strahlende Gesichter gab es verständlicherweise nicht nur bei den Sportlern, sondern auch bei dem zuständigen Bundestrainer Marco Scheiterbauer. 

Für die Kadetten bot die Luxemburg Open noch einmal die letzte Möglichkeit sich für die anstehende Kadetten-Weltmeisterschaft in Tashkent zu empfehlen. Mit 6 Startern wird Deutschland im August in Uzbekistan vertreten sein und um die Weltmedaillen kämpfen. Den weiteren Fahrplan für die Nominierung können Sie hier nachlesen. 

Wir gratulieren den Medaillengewinnern aus Luxemburg und dem gesamten Team für eine geschlossen gute Leistung auf und neben der Fläche. 

 

Die Medaillengewinner:

5 x Gold:

-41 kg Dilan Durgan
-59 kg Mirac Dalgic
-37 kg Daniel Drosdowski
-55 kg Lena Unrau
-63 kg Viviana Valentino

4 x Silber:


-55 kg Julika Zimmerling
-59 kg Furkan Kücüksungur
-63 kg Leon Kaplan
-73 kg Joshua Noel

5 x Bronze:


-33 kg Muhammed Cetin Mirac
-46 kg Jil Grebe
-49 kg Anya Kisskalt
-55 kg Nina Krüger
-55 kg Franziska Drucklieb

 

Alle Ergebnisse aus Luxemburg können Sie hier nachlesen.