Das neue DTU-Technik Team



Mit den Neuwahlen in der DTU Anfang Oktober hat es auch an der Spitze des Ressorts Leistungssport Technik einen Wechsel gegeben. Der bisherige Vizepräsident Manuel Kolb hat sich nach zwei erfolgreichen Amtsperioden ins Privatleben verabschiedet. Zu seinem Nachfolger hat die Mitgliederversammlung Rainer Tobias, viele Jahre Kampfrichterreferent Technik der DTU und erfahrener Kenner der nationalen und internationalen Technik-Szene, gewählt. Unterstützt wird Rainer Tobias von seinem neu zusammengestellten Technik-Team.

Vier Bundestrainerinnen und Bundestrainer wurden nach Ablauf der Bewerbungsfrist für den Leistungssportbereich Technik ausgewählt und vom Präsidium bestellt. Da sich auch der langjährige Bundestrainer Hado Yun „in den Ruhestand“ verabschiedet hat, werden nun die mehrfache Welt- und Europameisterin Imke Turner, die bereits seit 2018 als Assistenzbundestrainerin erfolgreiche Daniela Koller, der langjährige Bundeskaderathlet Paul Knauthe (jeweils im traditionellen Bereich) und Freestyle-Ass Lukas Stein (im Freestyle-Bereich) die Athletinnen und Athleten des Bundeskaders sowie den „Nachwuchs“ in allen Altersklassen sichten, trainieren und betreuen.

Raffaella Delli Santi wird den Technikbereich auch weiterhin als Sportdirektorin unterstützen, komplettiert wird das Team durch drei Kampfrichterreferenten: Andreas Osthoff übernimmt von Rainer Tobias als Bundeskampfichterreferent Technik, sein Stellvertreter ist Christian Nuißl. Für den Para-Bereich im Kampfrichterwesen ist wie bisher Dr. Clemens Hasselberg zuständig.

In der nächsten Ausgabe des DTU-Magazins wird das neue Technik-Team noch ausführlicher vorgestellt werden.