Bundeskader Technik: Para-Sportler berufen



Schritt für Schritt wird der Para-Bereich im Leistungssportbereich Technik der DTU ausgebaut. Bundestrainer Bernhard Thomys hat nun die ersten Sportler in den Para-Bundeskader berufen. Neben dem Welt- und Europameister Christopher Frömmgen, der bisher schon mit den Athletinnen und Athleten des Technikkaders gemeinsam trainiert hat, sind drei weitere Formenläufer aufgrund ihrer bisherigen Leistungen von Thomys ausgewählt worden: Arndt Mallepree (NWTU), Marcel Dirmeier (TUS) und Alexander Kurz (BTU). Die vier Sportler freuen sich schon sehr auf die Trainingsarbeit. „Für mich ist es eine riesige Ehre und ein Privileg dazuzugehören“, beschreibt Marcel Dirmeier seine Berufung in den Kader. So geht es auch seinen Kollegen, die die Aufnahme in den Kader „auch als Anerkennung der bisher erbrachten Erfolge sehen“, ergänzt Arndt Mallepree. Alle haben sich zum Ziel gesetzt, sich weiter zu verbessern und, so Alex Kurz und Christopher Frömmgen, „viele Erfolge – mit den anderen im Team und persönlich – zu holen“. Christopher freut sich insbesondere auch darüber, dass er nun Verstärkung im Para-Team hat. 


Bis ein reguläres Präsenztraining wieder aufgenommen werden kann, arbeitet Bernhard Thomys zunächst einmal virtuell in regelmäßigen Online-Trainings mit dem Bundeskader-Para.