8. März Weltfrauentag: Powerfrauen im Portrait



Einen vollen Wettkampfkalender haben unsere Mannschaften in diesem Monat März. Einige unserer Athleten absolvieren das volle Pensum und stehen jedes Wochenende auf der Matte. Wir stellen auch am Weltfrauentag 6 Powerfrauen vor, die bei allen 4 Wettkämpfen (Dutch Open, Belgian Open, DM, German Open) um die Medaillen kämpfen werden.

 

"Ich freue mich auf die anstehenden Wettkämpfe. Natürlich weiß ich, dass es sehr anstrengend und kräftezehrend werden wird. Dennoch möchte ich die beste Leistung aus mir herausholen und fühle mich durch die letzten intensiven Trainingswochen fit und motiviert. Let´s rock the competitions". 

Profil Roxana Nothaft

 

 

 

 

"Ich wusste seit letztem Jahr wie mein Wettkampfkalender der ersten Monate des Jahres aussehen wird. Ich habe mich dann speziell darauf vorbereitet. Dazu zählten alle Grundlagen im Training legen, aber sich auch mental auf die Wochen vorbereiten. Schließlich spielen die Fußballer auch jede Woche."

 

Profil Madeline Folgmann

 

 

"Ich sehe jedes Turnier als neue Herausforderung mit dem Ziel das im Training erarbeitete erfolgreich umzusetzen. Am wichtigsten ist bei einer solchen Turnierserie natürlich möglichst unverletzt zu bleiben." 

 

Profil Jasmin Richte

 

 

 

"Die bevorstehenden Wettkampfwochen werden eine große Herausforderung, doch ich bin bereit, auf der Matte mein Bestes zu geben und hoffe, dass ich das Trainierte bestmöglich umsetzen kann."

 

Profil Alema Hadzic

 

 

 

 

"Nach der Goldmedaille in Slowenien und der Silbermedaille in Amerika hoffe ich, die noch fehlenden 18 Weltranglistenpunkte, von den jährlich maximalen 40 Ranglistenpunkten, zu erkämpfen. Ich freue mich auf die kommenden Turniere und bin gespannt, mit welchen Ergebnissen ich sie beenden werde." 

 

Profil Ela Aydin

 

 

"Auf den kommenden Turniermarathon bin ich sehr gut vorbereitet, da ich in den letzten Wochen hart und intensiv trainiert habe. Ich freue mich riesig, mein Können auf der Matte zu zeigen und hoffe an meine guten Leistungen aus Ägypten anknüpfen zu können". 

 

Profil Vanessa Körndl

 

 

Wir wünschen Euch Powerfrauen, aber auch allen anderen Kämpferinnen und Kämpfern in den kommenden Wochen viel Erfolg bei euren Wettkämpfen


Eine weitere absolute Powerfrau, die wir euch im März vorstellen wollen, ist unsere aktuelle Technik-Weltmeisterin Imke Turner. Trotz der intensiven Vorbereitung auf die anstehende Europameisterschaft (2.-4. April) hat Imke Zeit für ein Interview gefunden.

 

"Den Titel zu verteidigen, kostet eindeutig mehr Nerven als ihn das erste mal zu holen"

Lest das ausführliche Interview mit Imke Turner über ihren Erfolg, die Professionalisierung im Technik-Bereich und ob sie sich selbst als Vorbild sieht.

 

Profil Imke Turner