Technik Turniere – Festgelegte Regelung ab dem 01.01.2018

Festgelegte Regelung ab dem 01.01.2018 für alle Technik Turniere auf DTU Ebene wie Deutsche Meisterschaft und Bundesranglistenturniere Technik.
Auf der German Open Poomsae entfallen die Einzelwettbewerbe Pkt. g) und h).


 

 


Pflicht Poomsae für folgende Wettkampfklassen:

1. Einzelwettbewerbe:

a)  12 – 14 Jahre:  Taeguk 6 – Pyongwon

b)  15 – 17 Jahre:  Taeguk6  – Sipjin

c)  18 – 30 Jahre: Koryo – Hansu

d)  31 – 40 Jahre: Koryo – Hansu

e)  41 – 50 Jahre: Koryo – Hansu

f)  ab 51 int. Jahre: Koryo – Hansu

g)  61 – 65 Jahre: Koryo – Hansu

h)  ab 66 Jahre: Koryo – Hansu

 

2. Paar- und Teamwettbewerbe:

a) 12 – 14 Jahre: Taeguk 6 – Pyongwon

b) 15 – 17 Jahre: Taeguk6  – Sipjin

c) 18 – 30 Jahre: Koryo – Hansu

d) ab 31 Jahre: Koryo – Hansu

 

In allen Freestylewettbewerben verlängert sich die Dauer der Form auf 60 – 90 Sekunden.
Die Durchführung der Para Wettbewerbe in den Klassen P 20 und P 30 bleibt bestehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*