Prüferlizenz 2017

Für die Erteilung einer Prüferlizenz für das Jahr 2017 wurde gemäß Präsidiumsbeschluss durch das Präsidium nachfolgende verbindliche Regelung für alle Prüfer getroffen.

Die Prüferlizenz muss von jedem Prüfer direkt beim BPR beantragt werden. Hierzu müssen folgende Unterlagen bis spätestens 31.10. an den BPR versandt werden (Email oder per Post):

Verspätete Anträge finden keine Berücksichtigung. 

1.    Datenerfassungsformblatt (wird vom BPR auf die DTU Internetseite gestellt und liegt diesem Schreiben bei) 

2.    Kopien von folgenden Seiten des DTU Passes:

       Personenidentifikation („Passbildseite“)

       Gültigkeit („Jahres-Sichtmarkenseite“)

       Dan-Grad („Seite mit dem Taekwondo-Dangrad“)

       Lehrgänge (Nachweis für die Prüferweiterbildung) 

3.  Kopie von der Kampfrichter- oder Trainerlizenz 

Zudem muss die Lizenzgebühr von 100,- Euro direkt auf das Konto der DTU eingezahlt werden.

Der BPR wird dann eine Liste der beantragten Lizenzen an den LPR senden, so dass diese vom LV überprüft werden kann.

Danach versendet der BPR ggf. die Stempelgummis an die Prüfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*