Grand Prix Finale in Abidjan

Grand Prix Finale in Abidjan. Zum Grand Prix Finale wurden nur die TOP-15 der olympischen Weltrangliste eingeladen. Hinzu kam der Startplatz für die ausrichtende Nation. Rabia Gülec -67 kg und Yanna Schneider +67 kg waren auch eingeladen, mussten aber ihre Teilnahme wegen Krankheit bzw. Verletzung absagen. DasGrand Prix Finale fand auf allerhöchstem Weltklasse Niveau statt. „Leichte Gegner“ gibt es bei diesem Turnier nicht. Trotz der starken Konkurrenz hatte die DTU mindestens eine weitere Platzierung unter den TOP-5 angestrebt.


 


Tahir Gülec -80 kg (5. Platz) konnte die Nr. 3 Aaron Cook mit einer starken Leistung besiegen und musste sich im Viertelfinale dem zweifachen Grandprix-Medaillengewinner aus Usbekistan geschlagen geben.

Alexander Bachmann +80 kg (9. Platz) unterlag im Achtelfinale dem Vize-Olympiasieger 2012 und Weltmeister 2013, Antony Obame aus Gabon in einem ausgeglichenen Kampf mit 6:9.

Anna-Lena Frömming -57 kg (9. Platz) verlor ihr Achtelfinale gegen die Grand Prix-Medaillengewinnerin und Olympiateilnehmerin aus Belgien.

Madeline Folgmann -57 kg (9. Platz) musste sich im Achtelfinale der amtierenden Vizeweltmeisterin und Europameisterin aus Russland geschlagen geben.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*